ZAHORANSKY setzt weiterhin auf nachhaltige Energieversorgung

Nachhaltige Energieversorgung

300 Megawatt Jahresleistung durch weitere Photovoltaikanlage

Nach den bereits 2008 und 2013 installierten Photovoltaikanlagen für die Fabrikationsstätten in Spanien und Indien erweitert der Hersteller von Spritzgießwerkzeugen, Maschinen & Anlagen sowie Automatisierungslösungen sein nachhaltiges Konzept zur Energieversorgung um weitere 200 MWh pro Jahr.

Insgesamt werden so um die 300 MWh/Jahr aus Sonnenenergie erzeugt, die fast vollständig für den Eigenverbrauch genutzt werden. Zusammen mit der Niedrigenergiehalle des Produktionsstandortes in Thüringen und dem ökologischen Industriebau für das Werk im südindischen Coimbatore setzt das Traditionsunternehmen mit Hauptsitz im Schwarzwald damit weiterhin konsequent auf ökologisches Wirtschaften. Dazu passt auch, dass der über die Solarstromerzeugung hinausgehende Bedarf zu einhundert Prozent aus Wasserkraft stammt. Damit erzeugt ZAHORANSKY circa 2000 t weniger Kohlenstoffdioxid.

< zurück zur Übersicht

Diesen Beitrag teilen:

Zurück

×
×

ZAHORANSKY AG

(Headquarter Group)
Anton-Zahoransky-Strasse 1
79674 Todtnau-Geschwend
Black Forest – Germany

Tel.: +49-7671-997-0
Fax.: +49-7671-997-299

×